Storytelling auf einer LKW-Bordwand (Teil2)

Wie im ersten Teil erzählt, habe ich vor einiger Zeit einen LKW auf der Autobahn gesehen, der wichtige Stationen aus der Firmengeschichte als Illustration auf der Bordwand zeigte – ein schönes Praxisbeispiel für visuelles Storytelling. Die Geschichte dahinter ist aber auch sehr erzählenswert …

Als ich die Spedition nach fleißiger Recherche im Internet endlich ausfindig gemacht hatte (es ist die Spedition Sommer in 37434 Gieboldehausen), habe ich gleich angerufen und den Grund meines Anrufs erklärt. Thorsten Kluß war auch gleich bereit zu erzählen, wie die Auflieger zu den Illustrationen gekommen sind.

Gegründet wurde die Spedition im Jahr 1923, geleitet wird sie heute vom Enkel des Gründers. Dieser bekam zu einem länger zurückliegenden Geburtstag ein Ölgemälde geschenkt, in dem die Künstlerin Nina Matthies alte Fotografien aus dem Fotoalbum künstlerisch verarbeitet hat. Als dann das 90-jährige Firmenjubiläum anstand, wurde von Krone auf der Basis des Ölgemäldes eine Plane bzw. Bordwand entwickelt und weil gerade zwei neue LKW-Auflieger gekauft worden waren, wurden diese mit der eigens gestalteten Plane bestückt.

Und wie ist die Resonanz? Natürlich kommt es nicht oft vor, dass extra jemand wegen der gestalteten Bordwand anruft. Aber wenn bei Kunden oder im Umfeld der Spedition die Rede darauf kommt, dann ist die Resonanz immer sehr positiv. Und noch eine kleine Kuriosität: die Spedition ist (leider!) häufig damit konfrontiert, dass auf LKW-Rastplätzen des nachts die Plane aufgeschnitten wird, um zu schauen, ob sich ein Diebstahl der Ladung lohnen könnte – bei den Aufliegern mit der Jubiläums-Plane ist kurioserweise jedoch noch nie etwas passiert. Vielleicht bringt es ja doch Glück …

Kleine Bildergalerie:

  1. Tochter und Enkel des Firmengründers mit dem Ölgemälde vor einem der Sattelschlepper mit Auflieger
  2. Einer der Sattelschlepper mit Auflieger von der linken Seite …
  3. Die Illustrationen des Aufliegers von der rechten Seite …
  4. Einzelne Details auf der rechten Seite wie zum Beispiel der alte Frachtbrief …

Weitere Bilder sind natürlich auch direkt auf der Website der Spedition Sommer zu finden, beispielsweise auf der Seite zum 90-jährigen Jubiläum oder auch direkt im Bildarchiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.