Schon wieder Zwangspause. Seufz.

Tja, erst hat mich in den letzten Wochen ein blöder Infekt ein wenig lahmgelegt, jetzt kommt (leider!) die nächste Zwangspause: ein richtig großer und auch sehr spannender Auftrag und gleich danach noch ein zweiter Job. Die nächsten drei Wochen kann ich das Buch zumachen.

Seufz. Ausgerechnet jetzt. Das vorletzte Kapitel ist so gut wie fertig. Eigentlich sehe ich schon die Ziellinie und hatte gehofft, ich könnte diese in den nächsten zwei Wochen erreichen. Jetzt hat sich die Ziellinie wieder ein Stück in Richtung Horizont verschoben. Also gut. Jetzt geht’s erst an die Auftragsarbeit, aber dann geht’s an den Endspurt, weitere Jobs dürfen dann erst wieder im Mai auftauchen, vorher geht nichts mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.