Ferdddich! Aber die nächste Arbeit steht bevor …

So, jetzt ist der letzte Abschnitt geschrieben. Aber es gibt noch kein Verschnaufen, es wartet noch einiges an Arbeit. Vor allem werde ich jede Menge Abschitte wieder kürzen müssen.

Als ich letztes Jahr mit meinem Lektor über das Buch gesprochen habe, sagte er mir, das Buch solle um die 300 Seiten haben, ein wenig mehr wäre auch in Ordnung. Bei der Planung im letzten Jahr hätte das Buch auch ungefähr diesen Umfang gehabt, vielleicht wäre es ein Textumfang von 275 Seiten netto gewesen plus noch Abbildungen und Screenshots von den Praxisbeispielen.

Nachdem ich jedoch im Januar nochmals eine ausführliche Liste von Wirtschaftszweigen entdeckt (die Einzelheiten dazu in diesem Beitrag) und beschlossen habe, näher darauf einzugehen, bin ich dann doch ruckzuck über die 300 Seiten hinausgeschossen. Und später sind mir noch viele weitere wichtige Aspekte eingefallen.

Aktuell liege ich jetzt (oh weh, Asche auf mein Haupt) bei 370 Seiten. Ich hatte bereits die Befürchtung, dass es vielleicht doch ein wenig zu umfangreich sein könnte, also habe ich gestern den Lektor angerufen und bekam zu hören, dass das in der Tat zu viel wäre. Wir werden also kürzen müssen.

Damit die getane Arbeit aber nicht ganz ‘für die Katz’ war, will ich versuchen, die Inhalte, die gekürzt werden, hier im Buchblog unterzubringen. Vielleicht mache ich oben in der Menüleiste noch einen Navigationspunkt „Buchinhalte“ oder so ähnlich. In den nächsten Tagen geht es also weiter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.