Im Lektorat: Die nächsten Arbeitsschritte

Vor ein paar Tagen kamen die ersten vier Kapitel aus dem Lektorat, jetzt gestern kamen die nächsten drei Kapitel mit Anmerkungen zurück.

Meist sind es stilistische Korrekturen (beispielsweise schreibe ich ‘aus diesem Grund’ und der Lektor verkürzt zu ‘deshalb’). An anderen Stellen wird die Formatierung geändert. Das ist alles schnell erledigt.

An einigen Stellen verweise ich innerhalb des Buches auf dazugehörigen Inhalte, beispielsweise wenn ich in Kapitel 6 auf die Inhalte in Kapitel 3 zurückverweise. Hier wird empfohlen, statt nackter Kapitelzahlen die jeweilige Kapitelüberschrift zu nennen. Das ist nicht ganz so schnell erledigt, das muss ich erst nachschlagen (nein, ich habe nicht alle Überschriften und Zwischenüberschriften auswendig im Kopf). Und dann habe ich die Regeln für die Formatierung der Tabellen in diesem Redaktionssystem nicht ganz verinnerlicht, das passt nicht, aber glücklicherweise gibt es nicht soooo viele Tabellen in dem Buch.

Was mich am meisten freut, ist jedoch, dass strukturell nur ganz wenige Änderungen gekommen sind. In den ersten zwei Kapiteln habe ich zwar doch zuviel gekürzt (siehe mein Eintrag vom 27.04.) und da soll jetzt wieder „mehr Butter bei die Fische“, ich muss also wieder einige Punkte ergänzen. Aber ab Kapitel 3 waren es bislang nur wenige stilistische Änderungen oder die Änderung der Kapitelangabe oder dass an einer Stelle noch ein Beispiel oder eine Abbildung eingefügt werden könnte. Inhaltlich oder im Aufbau ist also nicht viel zu erledigen – glücklicherweise, denn ich habe schon wieder einiges an Aufträgen auf dem Tisch, so dass ich richtig erleichtert bin, wenn das Buch bald in Satz gehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.