Keine gute Woche

Hmpf. Diese Woche ist keine gute Woche. Gleich an vier Tagen Auswärtstermine. Heute wollte ich am Buch weiterarbeiten. Aber dann kamen doch andere Sachen zwischenrein, die nicht ganz so schnell vom Tisch waren, wie ich gehofft hatte. Morgen früh bin ich auch unterwegs. Ob ich vielleicht am Wochenende am Buch weiterarbeiten kann? Ich hoffe sehr …

Aus der Materialsammlung: Storytelling aussortiert

Wie ich vor ein paar Tagen bereits erzählt habe, bin ich mit dem Storytelling-Buch jetzt ein großes Stück weitergekommen. Momentan bin ich auch dabei, in meiner noch nicht oder noch unstrukturierten Sammlung von Ideen und Notizen einige Themen oder Punkte wieder rauszuschmeißen. Es gibt eine Geschichte, die ich für das Buch sehr faszinierend fand, die ich aber doch nicht aufnehmen werde.

„Aus der Materialsammlung: Storytelling aussortiert“ weiterlesen

Arbeitsreiche Zeit

In den letzten Wochen ist viel passiert – leider nicht so viel beim Storytelling-Buch. Immerhin sind die ersten zwei Kapitel eingereicht und die erste Rückmeldung ist gekommen. Ansonsten war ich extrem fleißig mit den anderen Projekten beschäftigt. Noch ein paar Tage, dann müssten die anderen Aufträge erledigt sein – und wenn dann nichts reinkommt, was supereilig ist, stehen die Chancen gut, dass ich die restlichen Seiten füllen kann …

Wer Daumen drücken mag – auch diese Unterstützung ist willkommen ;-)))

Über das Schreiben des Storytelling-Buchs (2)

Bin ich noch frisch in einem Thema drin, so habe ich einen guten Überblick, welche Notizen oder Textschnipsel wo in meiner Materialsammlung zu finden sind – auf diese Weise kann ich auch lange Texte recht gut strukturieren.

Dieses Mal war aber der größte Teil der Materialsammlung schon mehrere Jahre alt (siehe der erste Teil des Artikels). Ich hatte jetzt im Frühjahr gar keinen Überblick mehr über alle zu Papier gebrachten bzw. auf der Festplatte abgespeicherten Notizen und Gedanken.

„Über das Schreiben des Storytelling-Buchs (2)“ weiterlesen

Über das Schreiben des Storytelling-Buchs (1)

In den letzten Tagen kam mir immer wieder in den Sinn, über den Schreibprozess beim Storytelling-Buch zu erzählen. Also gut, jetzt also ein Einblick in die Schreibwerkstatt:

Mich beschäftigt mein Schreiben nämlich auch, weil mir auffällt, dass es bei diesem Buch anders lief, als bei den großen Schreibprojekten vorher. Bei meiner Magisterarbeit an der Uni und auch bei meinem Buch über das Biografieschreiben (ein Thema, zu dem ich wegen der Familiengeschichte gekommen bin und das mir persönlich auch am Herzen liegt) habe ich das Material und die Ideen gesammelt und das Manuskript relativ zügig und an einem Stück erstellt. Zwischen der Materialsammlung und dem eigentlichen Schreiben lag also nicht viel Zeit.

Bei dem Storytelling-Buch ist es ganz anders. Das Thema treibt mich seit vielen Jahren um. Vor zehn Jahren habe ich ein Storytelling-Seminar besucht, das jedoch nur an der Oberfläche kratzte und weil ich mehr wissen wollte, habe ich immer wieder nach guten Fachbüchern gesucht. „Über das Schreiben des Storytelling-Buchs (1)“ weiterlesen