Aus der Materialsammlung: Video über das limbische System

So ganz nebenbei ein Mosaikstein aus der Infosammlung: Im ersten Teil des Buches geht es ja unter anderem um die Frage, wie Storytelling auf neurologischer Ebene wirkt – die Amygdala als Teil des limbischen Systems spielt hier eine große Rolle.

Beim Recherchieren bin ich auch auf ein YouTube-Video gestoßen, in dem der Psychotherapeut Hartmut Müller (auch Autor des Buches Frag’ den Fuchs) ein wenig über das limbische System und die Auswirkungen im Leben eines Menschen erklärt.

Für das Storytelling-Buch war das Video nicht unbedingt sehr hilfreich, aber es ist dennoch sehenswert, weil es das limbische System wunderbar anschaulich anhand von Hase, Löwe und Fuchs erklärt (auch das ist eine Form von Storytelling) …


Zeiterfassung fürs Buch?

Gestern Abend war ich auf einer Veranstaltung, zu der die Kreative Pfalz (dort bin ich seit vielen Jahren dabei) gemeinsam mit dem Journalisten-Verband Freischreiber eingeladen hat. Der Freischreiber Henry Steinhau aus Berlin versorgte uns Medienschaffende mit Tipps für den digitalen Werkzeugkasten. Einige Tipps waren richtig interessant, den OmmWriter werde ich bestimmt demnächst (wenn wieder mehr Ruhe ist) ausprobieren. Richtig neugierig bin ich aber auf Tyme2, ein Zeiterfassungsprogramm für die Projektarbeit.

„Zeiterfassung fürs Buch?“ weiterlesen

Keine gute Woche

Hmpf. Diese Woche ist keine gute Woche. Gleich an vier Tagen Auswärtstermine. Heute wollte ich am Buch weiterarbeiten. Aber dann kamen doch andere Sachen zwischenrein, die nicht ganz so schnell vom Tisch waren, wie ich gehofft hatte. Morgen früh bin ich auch unterwegs. Ob ich vielleicht am Wochenende am Buch weiterarbeiten kann? Ich hoffe sehr …

Jetzt auf Twitter: @StorytellingKMU

Eigentlich wollte ich nur ab und zu hier ein paar Beiträge über die Arbeit an „Storytelling für Dummies“ posten. Nicht weil ich schreibfaul wäre, aber mit meinen ganzen Projekten und meinem chronischen Zeitmangel (als One-woman-Show gibt es hier niemandem, an den ich Aufgaben delegieren könnte) kann ich nicht so kontinuierlich dranbleiben, wie ich eigentlich sollte.

„Jetzt auf Twitter: @StorytellingKMU“ weiterlesen

Arbeitsreiche Zeit

In den letzten Wochen ist viel passiert – leider nicht so viel beim Storytelling-Buch. Immerhin sind die ersten zwei Kapitel eingereicht und die erste Rückmeldung ist gekommen. Ansonsten war ich extrem fleißig mit den anderen Projekten beschäftigt. Noch ein paar Tage, dann müssten die anderen Aufträge erledigt sein – und wenn dann nichts reinkommt, was supereilig ist, stehen die Chancen gut, dass ich die restlichen Seiten füllen kann …

Wer Daumen drücken mag – auch diese Unterstützung ist willkommen ;-)))

Mist! Ich stecke fest!

Zur Zeit kriege ich die Krise, weil es mit dem Storytelling-Buch überhaupt nicht vorangeht. Auf der einen Seite kamen Aufträge dazwischen (und wer wie ich selbständig arbeitet, der wird frischen Aufträgen hohe Priorität einräumen, allein schon wegen der Liquidität) und jetzt ist mir letzte Woche mein MacBook abgeschmiert.

Nun bootet das Ding nicht mehr, bricht beim Hochfahren mittendrin ab. Der nächste Apple-Händler ist knapp 70 km entfernt in Speyer. Also dorthin gefahren. „Mist! Ich stecke fest!“ weiterlesen